Schlagwort-Archive: Vorlesepaten

Kamishibai – die neue Art des Vorlesens

Ein Kamishibai ist ein Erzähltheater. Es besteht aus einem Wechselrahmen mit Flügeltüren, der oben geöffnet ist. Zwischen den Leisten bietet er so viel Platz, dass mehrere Bilder als Stapel hinein gestellt werden können. Die Bilder werden im Rahmen betrachtet und nacheinander heraus gezogen.  Die Aufmerksamkeit der Zuhörer und Zuschauer wird so auf den bildlich dargestellten Kern der gesprochenen Worte gelenkt.

www.kreashibai.de

Erfunden wurde diese Erzählform im Japan der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts. Süßigkeiten-Händler hatten neben ihren Waren auch solch einen Holzrahmen und Bildgeschichten mit im Gepäck. Ihr Ziel war es, durch das freie Erzählen einer Geschichte Käufer anzulocken.
Diese neue Form des Geschichten-Erzählens wurde durch den Don Bosco-Verlag wiederentdeckt:  www.mein-kamishibai.de

Die Regionalbibliothek hat zwei Kamishibai – Holzrahmen, 50 Bildkartensets und diverse Fachbücher zu diesem Thema eingekauft.

Gut geeignet sind diese Papiertheater und die Bildkarten für Vorleser, ob in Kindergärten, Schulen, Horteinrichtungen oder in der Bibliothek selbst.

Vorlese-Samstag

Getestet und für gut befunden wurden sie durch die Vorlesepaten der Regionalbibliothek, die jeweils am ersten Samstag im Monat ab um 10.30 Uhr in der Bibliothek vorlesen.

Das Vorlesen am Samstag geht weiter!

Auch im neuen Jahr 2018 werden die Vorlesepaten der Regionalbibliothek wieder am 1. Samstag im Monat immer ab 10.30 Uhr vorlesen. Hier die Termine für das erste Halbjahr 2018 im Überblick:

6. Januar
3. Februar
3. März
7. April
28. April (7. Neubrandenburger Märchentag)
5. Mai
2. Juni

Wir freuen uns auf viele neugierige Zuhörer!

Vorlesen am Märchentag 2017

Nachlese: Bundesweiter Vorlesetag

Voller Begeisterung lauschten die Kinder der Kita „Ökolino“ und „Kunterbunt“, als es am 17.11.2017 wieder hieß: „Es wird vorgelesen“. An diesem Bundesweiten Vorlesetag hielten Silvio Witt, Oberbürgermeister der Stadt Neubrandenburg und Steffen Beier, Geschäftsführer der SV Turbine zwei aktuelle und historische Kinderbücher in ihrer Händen. Silvio Witt stellte „Mein Haus ist zu eng und klein“ (von den Schöpfern des „Grüffelo“) und Steffen Beier „Eichelmännchen“ (ein historisches Kinderbuch) vor. Die „Wurzelzwerge“ der Kita „Ökolino“ bedankten sich am Ende der Veranstaltung mit einem selbst gedichteten Neubrandenburg-Lied.

 

Märchenerzähler Karl-Heinz Schudt zu Gast in der Regionalbibliothek

Zeit für Märchen - Märchenerzähler Karlheinz Schudt

http://www.maerchenfest.de/

Liebe Erzieher und Lehrer: Willkommen im Märchen-Tipi!

Am 18.10.2017 ist der Märchenerzähler Karl-Heinz Schudt in der Bibliothek zu Gast.

Um 9.30 Uhr, 10.15 Uhr und 11.00 Uhr erzählt und spielt er 30 Minuten lang Märchen. Gern können Sie dazu Ihre Kindergartengruppen oder Schulklassen bis zur 2. Klasse anmelden.

Der Eintritt kostet 1,00 € pro Teilnehmer.

Falls Sie Interesse daran haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit Elke Riedel auf:
elke.riedel@neubrandenburg.de oder unter 0395 555-1318

Einladung für ehrenamtliche Vorlesepaten

Sie sind ehrenamtlicher Vorlesepate oder beabsichtigen es zu werden? Dann wäre der Märchenworkshop mit dem Märchenerzähler Karl-Heinz Schudt etwas für Sie!

Wann?
Am 18.10.2017 14.30 Uhr – 17.30 Uhr
Was? 
Freies Erzählen von Märchen üben. Wie erzähle ich Märchen richtig? Die Weisheit der Märchen erfahren.
Wo?   
Im Veranstaltungsbereich der Regionalbibliothek

Dieser Workshop ist für ehrenamtliche Neubrandenburger Vorlesepaten kostenlos.
Anmelden bitte bei elke.riedel@neubrandenburg.de oder unter Elke Riedel 0395 555-1318.

So war der 6. Sagenhafte Neubrandenburger Märchentag in der Regionalbibliothek

Am 29.04.2017 fand der 6. Sagenhafte Neubrandenburger Märchentag statt. Auch in der Regionalbibliothek gab es viele Aktionen, vom Vorlesen über das Malen und Basteln hatten Kinder und Eltern viel Spaß an und mit Märchen. Ein großes Dankeschön an die ehrenamtlichen Vorlesepaten (die sonst immer am ersten Samstag im Monat in der Kinderbibliothek vorlesen) Astrid Gipp, Hiltje Schmidt, Christiane Fritschek, Silvia Schieritz, Arite Mertins und Dieter Langschwager. Dank ihnen wurde der Märchenvormittag in der Bibliothek ein voller Erfolg.

 

Sie möchten auch Vorlesepate werden? Dann melden Sie sich unter 0395 555-1318 oder per Mail an elke.riedel@neubrandenburg.de