Förderverein freut sich über 2500-Euro-Spende

© Stadt Neubrandenburg

Über eine Spende in Höhe von 2500 Euro kann sich der Förderverein der Regionalbibliothek Neubrandenburg freuen. NDR-Redakteurin Friederike Witthuhn und Neubrandenburgs Oberbürgermeister Silvio Witt überreichten den Vereinsmitgliedern am Mittwoch einen symbolischen Scheck. Witthuhn und Witt hatten vor einigen Monaten im Güterbahnhof zu einem Benefizabend mit Lesung eingeladen und die Gäste um Spenden gebeten. Friederike Witthuhn ist dabei mit Silvio Witt ins Gespräch gekommen, der wiederum aus seinen Gedichten unter dem Titel „Zwei Herzen an der Leine“ gelesen hat.

Der Förderverein der Regionalbibliothek möchte mit dem Geld Leseecken in der Bibliothek einrichten und Lesungen organisieren. Die Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich für die Bibliothek. Der Verein hat sich unter anderem die Organisation von Buchvorstellungen, die Unterstützung von jungen Lesern und Lesern mit Handicap und das Akquirieren von Spenden auf die Fahne geschrieben.

Friederike Witthuhn und Silvio Witt sind weiter auf Lesetour für einen guten Zweck. Am 25. August lesen sie um 16 Uhr im Useriner Kulturstall.