Ein herzliches Dankeschön(!!) Der Annalise-Wagner-Stiftung

Die Annalise-Wagner-Stiftung dankt herzlich für jede Bewerbung und für jeden Vorschlag für den Annalise-Wagner-Preis 2021. Die Vergabe des 30. Annalise-Wagner-Preis wird unterstützt durch den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Die Ausschreibung des 30. Annalise-Wagner-Preises endete am 1.März 2021.

Die Resonanz war groß: 76 Bewerbungen und Vorschläge liegen der Annalise-Wagner-Stiftung vor. Von den 30 Autoren-Bewerbungen und 46 Vorschlägen kamen 48 aus dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und 28 aus anderen Bundesländern. Sie beziehen sich auf 50 Publikationen und 26 Manuskripte. Bei 44 Bewerbungen und Vorschlägen geht es um belletristische Werke, 27 bringen populärwissenschaftliche oder wissenschaftliche Sachtexte ein und 5 machen aufmerksam auf Texte der Kinder- und Jugendliteratur. Inmitten der Herausforderungen des zweiten „Corona-Jahres“ haben 6 Juror*innen hochengagiert ihre Arbeit aufgenommen.  Dieses außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement wird die Vergabe des 30. Annalise-Wagner-Preises im Jahr 2021 möglich machen – und bringt in die 2020 gestartete zuversichtliche, demokratische Bewegung „#kulturtrotzcorona“  ein kleines, besonderes Mosaiksteinchen ein. Die Entscheidung zur Preisvergabe wird voraussichtlich gegen Ende Mai 2021 fallen. Unter den Bedingungen der Corona-Pandemie bittet die Annalise-Wagner-Stiftung jedoch um Verständnis für mögliche Verzögerungen.