Gestalten Sie die Zukunft Ihrer Bibliothek mit!

Der Oberbürgermeister und das Team der Regionalbibliothek laden alle Interessierten zu einer ZUKUNFTSWERKSTATT ein.

Wann:
Dienstag, 3. September, 17 bis 20 Uhr

Wo:
Regionalbibliothek Neubrandenburg, Marktplatz 1

Wie stellen Sie sich Ihre Bibliothek in Zukunft vor?
Machen Sie mit!

In einem WORLD-CAFÉ „rotieren“ die Gäste in mehreren Runden, in immer wieder neuen Zusammensetzungen zu Fragestellungen, wie

  • Was ist Ihnen für Ihre Bibliothek der Zukunft besonders wichtig?
  • Welche Ideen haben Sie für die räumliche Gestaltung?
  • Welche Aktionen wünschen Sie sich?
  • Was sollte Ihre Bibliothek bieten, damit Sie sie besuchen?

Die Veranstalter halten kleine Stärkungen und Getränke bereit und hoffen auf eine große Resonanz.

Plakat_Zukunftswerkstatt

TONIES und TONIEBOXEN – das neue Medienangebot in der Bibliothek

Ab sofort stehen sie für unsere kleinen und großen Gäste bereit: 20 Toniefiguren und zwei Tonieboxen.

© Stadt Neubrandenburg

Die Toniebox ist ein digitaler Würfel. Schon Kinder ab drei Jahren können ihn spielend leicht bedienen, etwa:

–        Zupfen an den „Ohren“: verändern der Lautstärke

–        Klopfen an die Seiten: die Geschichte springt einen Abschnitt vor oder zurück

Die Tonies, zum Beispiel Bobo Siebenschläfer, Bibi Blocksberg oder der Dr. Brumm – werden auf die Box gestellt und von dieser magnetisch angezogen. Die Box erkennt die Figur, lädt aus der Toniecloud das passende Hörspiel herunter und schon kann der Hörgenuss beginnen.

Die Figuren sind für 14 Tage ausleihbar. Zwei Boxen stehen zur Verfügung, die Sie in der Kinderbibliothek über Kopfhörer ausprobieren können. Das Figuren-Angebot wurde aufgrund hoher Nachfrage bereits erweitert. Viel Spaß!

Förderverein freut sich über 2500-Euro-Spende

© Stadt Neubrandenburg

Über eine Spende in Höhe von 2500 Euro kann sich der Förderverein der Regionalbibliothek Neubrandenburg freuen. NDR-Redakteurin Friederike Witthuhn und Neubrandenburgs Oberbürgermeister Silvio Witt überreichten den Vereinsmitgliedern am Mittwoch einen symbolischen Scheck. Witthuhn und Witt hatten vor einigen Monaten im Güterbahnhof zu einem Benefizabend mit Lesung eingeladen und die Gäste um Spenden gebeten. Friederike Witthuhn ist dabei mit Silvio Witt ins Gespräch gekommen, der wiederum aus seinen Gedichten unter dem Titel „Zwei Herzen an der Leine“ gelesen hat.

Der Förderverein der Regionalbibliothek möchte mit dem Geld Leseecken in der Bibliothek einrichten und Lesungen organisieren. Die Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich für die Bibliothek. Der Verein hat sich unter anderem die Organisation von Buchvorstellungen, die Unterstützung von jungen Lesern und Lesern mit Handicap und das Akquirieren von Spenden auf die Fahne geschrieben.

Friederike Witthuhn und Silvio Witt sind weiter auf Lesetour für einen guten Zweck. Am 25. August lesen sie um 16 Uhr im Useriner Kulturstall.

Karikaturen-Sommerspaß & Karl Marx, Finissage mit Prof. Dr. Rolf Hecker am 26. August um 17 Uhr

In der Regionalbibliothek Neubrandenburg sind bis Ende August humorvolle Karl-Marx-Karikaturen zu sehen. 

Grundlage der kleinen Ausstellung ist der Band „Grüß Gott! Da bin ich wieder. Karl Marx in der Karikatur“, der zum 200. Geburtstag des Philosophen in zweiter Auflage im Eulenspiegel Verlag Berlin erschien. Er vereint circa 600 Marx-Karikaturen aus aller Welt, die vom 19. Jahrhundert bis heute entstanden.

In der Regionalbibliothek öffnen rund 50 Motive humorvolle, spöttische, sarkastische oder ironische Blickwinkel auf Leben, Werk und Wirkung. Da spiegeln sich Ablehnung und Befürwortung, Distanz und Zustimmung, kämpferische und bekennerische Haltungen, ironisches Befragen – kurz: 150 Jahre Wirkungsgeschichte.

Ein historisch-philosophischer Sommer-Spaß mit Augenzwinkern in der Reihe „Zeitlupe : Zeit & Geschichte(n)“ von Regionalbibliothek und Projekt zeitlupe der RAA Mecklenburg-Vorpommern!

 Als „Finissage“ gibt es am 26. August um 17 Uhr einen Ausstellungsrundgang mit Mitherausgeber Prof. Dr. Rolf Hecker vom Berliner Verein zur Förderung der MEGA-Edition e.V.

 

Ausbildung in der Regionalbibliothek zum/zur Fachangestellten für Medien und Informationsdienste

Als Fachangestellte/-r für Medien und Informationsdienste wirst du Bibliotheksbestände aufbauen, erschließen, verwalten und pflegen. Zu deinen Tätigkeiten gehören u.a. der Benutzungs- und Auskunftsdienst sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem betreust du Kunden und kümmerst dich um den Leihverkehr. In der Organisation stellst du Benutzerausweise aus und bereitest Lesungen vor.

Geschulte Ausbilder unterstützen dich und stehen sowohl für Feedback, als auch für Fragestellungen zur Verfügung.

Die Ausbildung beginnt am 1. September 2020.

FAMI_Azubi Flyer2019

Das erwarten wir von dir:

  • Mittlere Reife
  • Gute Leistungen in Deutsch, Mathe und Englisch
  • Gesundheitliche und persönliche Eignung

Du bringst außerdem mit:

  • Persönliches Engagement
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft
  • Merkfähigkeit
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Organisationstalent
  • Identifikation mit dem Arbeitgeber und den Aufgaben
  • Freude am Umgang mit Menschen

Deine Ausbildung

Deine Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre und beginnt zum 1. September eines jeden Jahres.

Die praktische Ausbildung findet in der Regionalbibliothek Neubrandenburg statt.

Die theoretische Ausbildung findet am Regionalen beruflichen Bildungszentrum in Waren (Müritz) statt. In einem festen Kursverband nimmst du dort am Blockunterricht teil. Deine theoretische Grundlage für deine Ausbildung wirst du in berufsübergreifendem Unterricht wie: Deutsch, und Sozialkunde sowie in berufsbezogenem Unterricht wie z.B. Aneignen von Medienkompetenzen und die Beschaffung von Medien als auch berufsbezogenem Englischunterricht erwerben.

Link zur Berufsschule: www.rbb-mueritz.de

Wir bieten dir:

  • Praxisorientierte Ausbildung
  • Einbindung in unsere berufs- und jahrgangsübergreifende „Azubi-Gemeinschaft“
  • Eine Ausbildung in Teilzeit ist nach Absprache möglich
  • Große Übernahmechancen nach der Ausbildung bei guter Leistung
  • Eine Einführungswoche zu Beginn deiner AusbildungAuf Grundlage des TVAöD tarifvertraglich abgesicherte Arbeitsbedingungen, wie etwa
  • monatliche Vergütung von 1018,26 € im ersten Ausbildungsjahr bis zu 1.114,02 € im dritten Ausbildungsjahr (brutto).
  • Sonderzahlung (Weihnachtsgeld)
  • vermögenswirksame Leistungen (13,29 € monatlich)
  • Eine Prämie von 400,00 Euro (brutto) für das Bestehen der Abschlussprüfung
  • Lernmittelzuschuss von 50,00 € pro Ausbildungsjahr
  • 30 Tage Urlaub
  • 5 Tage Sonderurlaub für die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2019.

Kontakt

Marcel Grömke
Ausbildungsleiter/ Sachbearbeiter Personal
Telefon: 0395 555-2871
Fax: 0395 555-2932

Schriftliche Bewerbungen bitte an:

Stadt Neubrandenburg
Personalservice
Friedrich-Engels-Ring 53
17033 Neubrandenburg
E-Mail: bewerbung@neubrandenburg.de

Hier bekommst du weitere Infos zum Beruf.

Ausbildung bei der Stadt Neubrandenburg