Schlagwort-Archive: Brigitte Reimann

BiboKino · Heimat-Geschichte(n) : Brigitte Reimann & Brigitte-Reimann-Haus

Am 17.03.2020 um 17 Uhr lädt der Förderverein der Neubrandenburger Regionalbibliothek herzlich ein ins „BiboKino“: In der Reihe Heimat-Geschichte(n) geht es in 2 Kurzfilmen um „Ankunft und Abschied“, um Brigitte Reimann und Neubrandenburg.

Brigitte Reimann (1933-1973)
Lydia Goguel/© Literaturzentrum Neubrandenburg

Inspiriert von der Leipziger Buchmesse und vom Start in den Bücherfrühling zeigt der Förderverein der Regionalbibliothek zwei Film-Dokumentationen, die neugierig machen auf eine einzigartige Neubrandenburger „Literatur- und Lebens-Geschichte“: auf die Erinnerung an die Schriftstellerin Brigitte Reimann (1933-1973). Wer einfach einmal wissen möchte, weshalb es in der Gartenstraße ein Brigitte-Reimann-Literaturhaus gibt und wer Brigitte Reimann eigentlich war, der ist herzlich willkommen! Im ersten Kurzfilm geht es um Brigitte Reimanns Zeit zwischen 1968 und 1973 in der Neubrandenburger Gartenstraße 6. Der 1998 entstandene Film lässt viele Zeitzeugen zu Wort kommen: u. a. den Schriftsteller Helmut Sakowski, die Schriftstellerin Christa Wolf, den Bruder Lutz Reimann, die Schwester Dorothea Herrmann, die Freundin Ingrid Weinhofen, den Schriftsteller Wolfgang Schreyer, den Künstler Wolfgang Schubert oder die Ärztin Marie-Luise Matthes. Der zweite Kurzfilm erinnert an den Neubau des Literaturhauses von 1996 bis zur Eröffnung 1999.

Im der Reihe „BiboKino“ zeigt der Förderverein der Regionalbibliothek an jedem 3. Dienstag im Monat interessante Filme, die in der Region, in Vereinen, Initiativen oder Bildungseinrichtungen entstanden sind. Der Eintritt ist immer frei.  Lassen Sie sich einfach überraschen!  (Kontakt: foerderverein@bibliothek-nb.de  , 0395 / 5551324 Regionalbibliothek)