Schlagwort-Archive: Kinderbuch

Erzählen mit Kamishibai

Kamishibai kommt aus dem Japanischen und heißt übersetzt Erzähltheater. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts waren in Japan Süßigkeiten-Verkäufer auf Fahrrädern von Dorf zu Dorf unterwegs. Auf dem Gepäckträger befanden sich neben den zu verkaufenden Süßigkeiten ein Holzrahmen und Bildkarten mit einem Märchen oder einer Geschichte zum Einschieben. Das Erzähltheater wurde aufgestellt und die Geschichte an Hand der Bilder erzählt. Viele Kinder kamen extra deswegen und lauschten der Vorführung. Nebenbei verkaufte der Vertreter natürlich so Allerhand aus seinem Vorrat.

Den Kamishibai-Bilderrahmen gibt es in Deutschland seit ungefähr 20 Jahren. Zum Erzählen nahm man große Fotos oder malte sich selbst eine Geschichte. Inzwischen haben verschiedene

www.kreashibai.de

Verlage den Wert dieses bildgestützten Erzählens erkannt und viele Bilderbuch-, Märchen-, aber auch Klanggeschichten auf A3-Karten aufgelegt.

Von diesen hat die Kinderbibliothek inzwischen einen großen Fundus von rund 70 Stück. Zwei Kamishibai-Rahmen stehen auch zur Ausleihe bereit. Die Leihfristen für Bilderbuchfolgen und Kamishibai-Rahmen betragen je vier Wochen.

Bilderbücher, Märchen, Sach- und Klanggeschichten können so auf andere Art und Weise den Kindern – vor allem in einer größeren Gruppe – näher gebracht und vermittelt werden.

Ideal für Vorleser, Erzieher, Lehrer und Interessierte, die vielleicht auch eine Kinder-Geburtstagsparty einmal anders gestalten wollen, geeignet.

Zum Abschluss ein paar ausgewählte Beispiele der in der Bibliothek bereit liegenden Bilderfolgen:

© Herder Verlag

© Beltz Verlag

© Don Bosco Verlag

Um mit dem Erzähltheater noch besser zu arbeiten, gibt es dazu in der Bibliothek weiterführende Literatur und einen Film:

Wir zeigen Ihr LIEBLINGSKINDERBUCH vom 5. November 2018 bis 5. Januar 2019

Kinderbibliothekarin Elke Riedel (rechts) mit Bruder und Freundin, Foto: privat

Machen Sie mit…?!

Bitte senden Sie uns bis zum 26. Oktober 2018 unter dem Motto „Lieblingskinderbuch“

  • ein Foto Ihres Lieblingskinderbuches mit einer kurzen Beschreibung,
  • einen Hinweis zu Ihrer Person (gern auch mit Foto) und
  • eine Einverständniserklärung, dass wir Ihre Texte und Fotos für diese Aktion veröffentlichen dürfen,

per E-Mail an elke.riedel@neubrandenburg.de oder per Post an die Regionalbibliothek, Marktplatz 1, 17033 Neubrandenburg.

Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften!

Das Vorlesen am Samstag geht weiter!

Auch im neuen Jahr 2018 werden die Vorlesepaten der Regionalbibliothek wieder am 1. Samstag im Monat immer ab 10.30 Uhr vorlesen. Hier die Termine für das erste Halbjahr 2018 im Überblick:

6. Januar
3. Februar
3. März
7. April
28. April (7. Neubrandenburger Märchentag)
5. Mai
2. Juni

Wir freuen uns auf viele neugierige Zuhörer!

Vorlesen am Märchentag 2017

Oster-Special

Es ist Osterzeit! „Jedes Häschen nimmt gewandt einen Pinsel in die Hand, färbt die Eier, weiß und rund, mit den schönsten Farben bunt.“ Kommt Ihnen dieser Reim bekannt vor? – Genau! Es handelt sich um einen Vers aus der „Die Häschenschule“ aus dem Jahr 1924.  Damals fielen Osterzeit und Schulanfang zusammen, und es bot sich an, eine lustige Schulgeschichte in die „Hasenwelt“ zu verlegen. Seit Generationen gehört dieses Buch mit klangvollen Versen von Albert Sixtus und wunderschönen Illustrationen von Fritz Koch-Gotha zu den beliebtesten Oster-Büchern – und ist bis heute ein Bestselller!

Seit März gibt es eine modernisierte Fassung des Kinderbuchklassikers unter dem Titel  „Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei“. Der Animationsfilm läuft gerade bundesweit in den Kinos – und im Angebot der Regionalbibliothek finden Sie natürlich das entsprechende druckfrische Kinderbuch und das Hörbuch zum Film. Erleben Sie zusammen mit der ganzen Familie ein spannendes Abenteuer mit dem Hasenjungen Max. Der Großstadthase hat eine gefährliche Mission: Er muss das goldene Ei beschützen! Schafft er es, mit seinen neuen Freunden aus der Häschenschule Ostern zu retten?

Beide „Oster-Überraschungen“ finden Sie – ohne Suchen – in einer Vitrine bei uns im Haus. Schauen Sie mal hinein und lassen Sie sich mit Oster-Vorfreude verzaubern: vom historischen Kinderbuchklassiker in der Erstausgabe aus dem Jahr 1924  – und vom mutigen Hasenjungen Max, von einer ganz modernen Geschichte über Freundschaft und Verantwortung.